Herzlich Willkommen

Der Schulungsverein AGIL ist eine Initiative von Menschen, die im Gesundheitssektor im Raum Vaihingen/Enz tätig sind. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Menschen in der Region beim Gesundbleiben zu unterstützen und chronisch kranken Menschen beim Umgang mit ihren Krankheiten zu helfen. Hierdurch kann die Behandlung entscheidend verbessert und vorangetrieben werden. Wer sich mit seiner Erkrankung auskennt, kommt am Ende besser mit ihr zurecht.

Der Austausch von Erfahrungen, Informationen, Empfehlungen und Übungen geschieht in Form von Schulungskursen. Schwerpunkt sind die chronischen Krankheiten Diabetes, hoher Blutdruck, Asthma bronchiale und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD). Geplant sind auch Nikotinentwöhnungskurse und Kurse zu Ernährungsfragen.

AGIL ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.

Unsere Schulungsprogramme

Zur Anmeldung »

Hypertonie

​Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem Thema Bluthochdruck, seinen möglichen Folgen, einer exakten Messung und den Therapiemöglichkeiten.

mehr Informationen »

Diabetes

Wir bieten für Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 unterschiedliche Kurse an:

  1. Typ 2 Diabetes: a) MEDIAS-Kurs ("Mehr Diabetes Selbstmanagement"). Basiskurs für Pat., deren Erkrankung erst frisch diagnostiziert ist, oder die schon länger erkrankt sind. Er umfasst 10 Doppelstunden (2 x 90 min./Woche) und vermittelt Informationen zu allen Grundfragen der Erkrankung, v.a. Entstehung der Erkrankung, gesunde Ernährung, Behandlungsmöglichkeiten, Therapieziele, Folgekrankheiten und soziale Fragen. , b) ZI-Kurs. Basiskurs, gedacht v.a. für ältere Patienten, mit 4 Doppelstunden mit etwas gekürzten und vereinfachten Inhalten, wird in deutscher und türkischer Sprache angeboten,

  2. Typ 1 Diabetes Wir bieten in Vaihingen nur sog. Blockschulungen an, die an 4 Schulungstagen (z.B. Samstag Vormittag) mit jeweils 3 Doppelstunden a 90 min umfassen. Es handelt sich um einen Basiskurs, der alle wichtigen Themen zum Typ 1 Diabetes enthält (Entstehung und Wesen der Erkrankung, Insulintherapie, Ernährung, BE-Schulung, Korrekturregeln, Diabetes und Reisen, Folgekrankheiten und Diabetes und Soziales).

  3. Nachschulungen für Typ 1 und Typ 2 Diabetes zu speziellen Themen (z.B. gesunde Ernährung, Gewichtsreduktion, Broteinheiten-Schulung, Korrekturregeln etc.). Diese werden je nach Bedarf angeboten, wenn sich genügend interessierte Patienten für ein bestimmtes Thema finden. Eine Nachschulung umfasst max. 2 Doppelstunden und kann frühestens 2 Jahre nach einer Basisschulung (MEDIAS oder ZI) in Anspruch genommen werden.

mehr Informationen »

COPD

Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit (chron. obstruktive Bronchitis, chron. Lungenemphysem) ist hier das Thema

mehr Informationen »

Emotionales Essen

Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die erleben, dass sie immer wieder aus Frustration, Langweile, Wut oder Traurigkeit essen. Wenn der Kopf sagt: „Hunger“, aber der Körper nichts braucht, steckt oft ein emotionales Bedürfnis dahinter. Wir essen zu viel, nehmen zu und werden dadurch noch unglücklicher. In diesem Kurs soll dieser Teufelskreis durchbrochen werden. Gemeinsam mit der Diplom Psychologin Tina Tansek (oder gemeinsam mit einer erfahrenen Psychologin) arbeiten die Teilnehmer während des Kurses an folgenden Themen:

  • Emotionales Essen beobachten und verstehen lernen
  • Lernen, schwierige Gefühle anzunehmen
  • Richtige Ernährung: Zurück zu einem natürlichen Essverhalten durch eine ausgewogene Auswahl von Nahrungsmitteln
  • Achtsam essen
  • Frieden schließen mit dem eigenen Körper
  • Die Macht der Gewohnheiten: Übung macht den Meister

Der Kurs umfasst 5 abendfüllende Sitzungen und ist für die Teilnehmer kostenpflichtig (250,-€ pro Kurs). Die Kosten können aber evtl. bei der Krankenkasse auf Antrag rückerstattet werden.".

mehr Informationen »

Asthma bronchiale

Hier kann man lernen, mit der Krankheit Bronchialasthma besser umzugehen.

mehr Informationen »

Tabakentwöhnung

Raucher, die sich zum Rauchstopp entschlossen haben und Hilfe bei der Umsetzung suchen, können sich zum Tabakentwöhnungskurs anmelden. Er basiert auf den Prinzipien der Verhaltenstherapie und der Nikotinersatzbehandlung und orientiert sich am bewährten Konzept von Prof. A. Batra, Uni Tübingen. Info-Broschüre Tabakentwöhnung

Die Kosten für die Schulungskurse Diabetes, Hypertonie, Asthma und COPD werden von den Krankenkassen im Rahmen der sogenannten DMP's (disease management programme, z.B. Curaplan) übernommen. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist die Teilnahme an diesen Programmen. Patienten mit privater Krankenversicherung sollten vor Beginn des Kurses die Kostenübernahme mit ihrer Krankenkasse klären. (Kostenvoranschlag bei Dr. Spohr, Ärztehaus Vaisana).

Die Kursgebühren für den Tabakentwöhnungskurs (200€) werden von den meisten Krankenkassen zum größten Teil erstattet (Kontaktaufnahme mit der Krankenkasse empfohlen).

Die Anmeldung erfolgt mithilfe des Anmeldeformulars (siehe Anmeldung) oder durch den behandelnden Hausarzt oder Facharzt nach Auswahl eines terminlich passenden Schulungskurses

mehr Informationen »

Unsere Schulungsteams

Diabetes-Team